Am Freitag, den 5. März 2010 wurde im Restaurant „Ackersand“ in Stalden ein neuer Sportschützenverein mit den Mitgliedern der Vereine Kleinkaliberverein Grächen, Feldschützen Staldenried und Sportschützen Saas-Fee gegründet. Dieser neue Verein trägt den Namen Sportschützen Mischabel-Matterhorn und gehört dem übergeordneten Walliser Schiesssportverband an.

Man will mit dieser Neuausrichtung die Stärken und Ressourcen der bestehenden Vereine bündeln und nicht zuletzt dem stetigem Rückgang der Mitglieder entgegenwirken. Es sind mit vereinten Kräften sicher bessere sportliche Rangierungen in den verschiedenen Wettkämpfen wie Mannschafts- und Gruppenmeisterschaft oder Mannschaftscup als bisher erreichbar. Bis anhin schlug man sich nur in der 4. respektiv 3. Liga der Mannschaftsmeisterschaft herum. Neu möchte man eine Platzierung in der 2. Liga anstreben. Ein Gelingen einer solchen Fokussierung hatten schon andere Vereine wie die Sportschützen Unnergoms oder Briglina bewiesen.

Es ist ein zentraler Zusammenschluss im Saaser- und Mattertal ohne Fusionierung. Die alten Vereine in den jeweiligen Gemeinden bleiben aufrecht erhalten. Sie haben fast überall Standverpflichtungen. Nun möchte man im Verein Sportschützen Mischabel-Matterhorn neu gemeinsame Wege gehen.